Arbeitseinsätze der Bürgergemeinschaft Immenrode in 2016

Zur JHV der BGI stellt Karl Hermann Kress eine Liste der Arbeitseinsätze zusammen, die wir hier veröffentlichen.
Insgesamt leistete die BGI knapp 250 freiwillige, unbezahlte Arbeitsstunden für unser Dorf.


Arbeitseinsatzbericht der Bürgergemeinschaft Immenrode (BGI) im Jahre 2016

Am 26. 2. 2016 haben Klaus und Karl Hermann die 11 Vogelnistkästen auf dem Schulhof der Grundschule Immenrode gesäubert und für die neue Brutperiode fertiggestellt (4,0 Std.).
Die anwesenden Kinder und deren Eltern auf dem Spielplatz staunten über den Aubau der Vogelnester von Meisen und Staren in den Nistkästen vom Vorjahr.

Am Samstag, den 7.3.2016, war Großeinsatz am Krähenholz. BGI und Natur- und Umwelthilfe Goslar haben gemeinsam die Kröten-Schutzzäune beidseitig der B 241 aufgebaut. Die Verkehrs-regelung hatte Hansi wie im Vorjahr beantragt und aufgestellt. Mit Hans Heinrich, Hannelore, Gudrun, Gerthild, Christiane, Mathias und Karl Hermann waren 7 Immenröder als eingespieltes BGI-Team im Einsatz (insgesamt 17,5 Std.). Der Abbau der Krötenzäune erfolgte am 11.6. bei sonnigem Wetter mit 6 o.g. BGI-Aktiven (ausser Mathias). Der Arbeitseinsatz (insges. 12,0 Std.) endete mit einem kleinen Umtrunk, als Dankeschön seitens der Umwelthilfe Goslar, und mit persönlichen Gesprächen in den Wöltingeröder Gärten.

Günter Pochardt hat seinen Arbeitseinsatz in 2016 stundenmäßig zusammengefasst.
Pflege der Blumenkästen an den Ortsbegrüßungsschildern einschl. Neubepflanzung,
Säuberung unserer Pflanzbeete an der B82/Volksbank,
Entfernung der geschredderten Bankreste am Waldrand vor dem Festplatz Immenrode,
Aufbau und Sicherung einer neuen Ruhebank an dieser Stelle durch Begrenzungssteine und Pflege des Grasweges vor dieser Ruhebank,
an versch. Stellen in Immenrode und in der Mühlenbergsiedlung Sträucher beschnitten und gestutzt,
Plätze um vorhandene Ruhebänke vor den Heistern, am Mühlenberg u. a. gesäubert, Wildkraut entfernt und Rasen gemäht,
Liebesbank (Mielke-Grotte), beliebtes Wanderziel der Kindergartengruppen im Wald, gesäubert und zwei mal gestrichen,
im Pflanzbeet B 82/Bushaltestelle/Hahndorfer Str. Koniferen und Sträucher gelichtet,
Waldwegschilder im Immenröder Wald abgebaut, gestrichen und wieder angebaut,
im öffentlichen Pflanzbeet in der Südstr./Ecke Glatzer Str. den Kiefernwildwuchs entfernt. Diese Fläche soll von der Stadt Goslar als Rasenfläche hergestellt werden,
und verschiedene Arbeiten, wie Sträucher entfernt, Maurer-, Putz-, Zaun-, Pflasterarbeiten u. a. in der Aussenanlage des Mütterzentrums durchgeführt (Arbeitseinsatz insgesamt 68,5 Std.).

Paul Neumann hat hauptsächlich die neue Bank am Festplatz gebaut und auch in der Südstr. mitgeholfen (29,0 Std.).
Klaus Kontny hat sich wieder um die Bänke am Waldrand verlängerte Lohnbachstr. gekümmert,
(gestrichen und Sträucher beschnitten – 2,0 Std.).

Am 27.4. 2016 fand noch ein abschließender Arbeitseinsatz auf dem Dorfplatz statt. Für das Gewerkebaumfest am 30.4.2016 wurde durch einige BGI-Aktive nochmal aufgeräumt und klar Schiff gemacht (ca. 10,0 Std.).

Ein großer Einsatz erfolgte bei der Umgestaltung der „Immenrode Home Page“ unter der Leitung von Georg Liesendahl. Hierbei waren zeitaufwendige Datenübertragungen vom alten in das neue System erforderlich. Die Umstellung der „Internet-Seite von Immenrode“ wurde vom 2.8.-25.8.16 von Georg und Stefan Liesendahl, Sabine Schiedt und Andreas Lorenz durchgeführt. ( Arbeitseinsatz insgesamt 98,0 Std) .

In 2016 wurden bei den BGI-Einsätzen 241,0 Arbeitsstunden abgeleistet.

 

Das könnte auch interessant sein...