EBS-Müllverbrennung in Langelsheim?

Geplantes EBS Kraftwerk in Langelsheim ist bedenklich für die Region.

Möglicherweise werden wir Immenröder bald, an ca. 250 Tagen im Jahr, einen undefinierbaren Chemiecocktail aus Langelsheim einatmen müssen.
Der an diesen Tagen vorherrschende Wind bringt uns dann aus dem nur knapp 10 Kilometer Luftlinie entfernten Langelsheim das, was bei der Verbrennung von Gewerbe, Industrieabfall und Hausmüll (Siedlungsabfall steht im Maxxcon Antrag) aus dem Ausland übrig bleibt… [mehr »]

Liebe Mitstreiter!

Die Entscheidung zum Vorbescheid für das geplante Kraftwerk steht an. Wir haben beantragt, dass uns gemäß Umweltinformationsgesetz beim Gewerbeaufsichtsamt in Braunschweig in die Unterlagen Einsicht gewährt wird.
In dieser Woche haben wir dazu Gelegenheit.
Natürlich laufen noch einige Verfahren, die wir aber im Moment noch nicht an die große Glocke hängen.
Nähere Informationen möchte Ihnen die BI am 1. August um 17 Uhr anlässlich eines Mahn-Grillens auf dem Gelände „Fisch-Otto“ in Langelsheim mitteilen.
Für Getränke und Imbiss ist gesorgt; um Spenden zugunsten der BI (nicht für „Verwaltung“ sondern für Gutachter und Rechtsanwalt) wird gebeten.
Zu dem Treffen in gemütlicher Runde, zu Informationsweitergabe und zum Gedankenaustausch sind Sie – auch Ihre Nachbarn, Freunde, Arbeitskollegen,… – herzlich eingeladen.
Ihr
Jochen Bremer

Das könnte auch interessant sein...