Scheunenfest mit den besten Bands der Welt

Die Carracho Band – Die „Hit-Guerilla“ unter den Tanzkapellen.

Sie spielen bislang unveröffentlichte Versionen Eurer Lieblingshits! Hierbei versteht sich die Band als Medium, durch das sich überraschende Interpretationen von Ohrwürmern, Chartstürmern und Evergreens, Gehör verschaffen. Bei dieser Mission schrecken die „Freischärler der Coverband Szene“ vor keiner stilistischen Ausdrucksform zurück. Ihr Auftrag ist es, die Wahrheit, die Urkraft hinter den gewohnten Melodien herauszuarbeiten, die ursprüngliche Aussage der Songs darzubieten, ohne Rücksicht auf kommerzielle Verwertbarkeit.

Viele der heutzutage agierenden Bands und Kapellen machen Musik ausschließlich für’s Publikum. Die Carrachoband tut dies, trotz Publikum! [Plakat »]

Wie funktioniert eigentlich „Carracho“ ?

Am Samstag, 01.10.2011, habt Ihr die Gelegenheit, einer kommentierten Bandprobe beizuwohnen.

Hierbei werdet Ihr einen wertvollen Einblick in die Lebens-, Ernährungs- und Arbeitsweise einer semiprofessionellen Coverband bekommen.

Als kleines „Schmankerl“, in Anerkennung Eures guten Geschmacks, wird die Band gemeinsam mit Euch – dem geneigten Publikum – ein kleines, interaktives „Scharmützel“ abhalten…

Wenn Ihr also bereit seid, Eure musikalischen Gewohnheiten einmal in Frage stellen zu lassen und genauso viel Spaß haben wollt wie die Bandmitglieder Diether Kordalis, Kicky Ring, Jan Jürgens, Hans-Bernd Stevens und Pit Brett, dann putzt Eure Tanzschuhe, macht Euch ’nen Schlitz in’s Kleid und erscheint zum nächsten Carracho!

Gemeinsam mit der Carrachoband, jedoch zeitlich voneinander getrennt, also quasi in „looser Folge“, werden dann noch zwei weitere, grandiose Bands aufspielen!

Da die Mitglieder dieser Bands durchweg jungen Alters sind, macht es durchaus Sinn, sich mindestens die Bandnamen einzuprägen!

the Irreformable und Blant

Der öffentliche, musikalische Teil der Veranstaltung beginnt um ca. 15 Uhr im Rahmen einer bis dahin nicht ganz so öffentlichen Geburtstagsfeier.

Die Carrachoband wird um ca. 18 / 19 Uhr beginnen. Vielleicht auch später… je nachdem, wann dann alle Bandmitglieder endlich da sind…

Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um eine Spende in ungefährer Höhe des Verzehrs gebeten.

Die Bandmitglieder der Carrachoband, insbesondere der Schlagzeuger, sind unabhängig von der Menge der konsumierten Stoffwechselgrundlagen, ausdrücklich von der moralischen Verpflichtung einer Spende befreit.

Der Veranstaltungsort befindet sich am Ortsausgang Immenrodes in Richtung Vienenburg, idyllisch gelegen in einem Tal nahe der Vienenburger Straße.

Links abbiegend diese hinter sich lassend, erreicht man nach ca. 0,35 Minuten Fußweg den wild romantisch anmutenden Veranstaltungsort im Steinkamp.

Übrigens:

Es fallen für uns keine weiteren Kosten an, wenn Ihr das Plakat im Anhang ausdruckt und an möglichst vielen Stellen in der näheren Umgebung gut sichtbar aufhängt oder in den Fußgängerzonen der Region verteilt. Ebenso verzichtet die Band auf strafrechtliche Verfolgung für den Fall, dass Ihr diesen Text / diese Mail an geeignetes, potentielles Publikum weiterleitet!

Aufgrund der enormen Menge an Zuschriften und des überaus positiven Feedbacks zur Veranstaltungsankündigung zum

Scheunenfestival mit der Carrachoband am 01.10.2011

möchten wir Euch gerne noch den folgenden Hinweis geben:

Es wird mit einem großen Besucheransturm gerechnet. Daher ist davon auszugehen, dass Parkplätze direkt am Veranstaltungsort nur schwer zu bekommen sind.

Weil die Instrumente dann sehr weit getragen werden müssen… , verschiebt sich der Beginn der Carrachoband auf ca. 18 / 19 Uhr

Mit bester Empfehlung und vielen Grüßen,

Euer Pit Brett.

[Bericht der GZ »] (Vielen Dank an dieser Stelle an die GZ)

Das könnte auch interessant sein...