BGI

BB_BGI

Willkommen bei der Bürgergemeinschaft Immenrode e.V.

Im Laufe der vergangenen Jahre wurden von Immenröder Bürgerinnen und Bürgern immer wieder ehrenamtliche Arbeitseinsätze geleistet. Die Initiativen hierzu kamen aus den unterschiedlichsten Bereichen der örtlichen Gemeinschaft.

Von privater Seite her ist hier besonders Herr Günter Pochadt zu nennen. Ihm und seinem Engagement ist es zu verdanken, dass beispielsweise Sitzbänke und Ortsbegrüßungschilder aufgestellt wurden.

Im Verlauf dieser Aktionen bildete sich eine tatkräftige und motivierte „Kernmannschaft“ heraus, welche nun ihrem Zusammenschluss einen richtigen Vereinsrahmen gegeben hat.

Zweck der nun gegründeten „Bürgergemeinschaft Immenrode e.V.“ ist es laut Satzung, die im Ort vorhandenen Einrichtungen instand zu halten und zu Pflegen, sowie zur Gestaltung des Ortsbildes beizutragen. Hierbei setzt die Bürgergemeinschaft dort an, wo mit der Unterstützung der Stadt Vienenburg nicht mehr zu rechnen ist. Angesichts der finanziellen Spielräume der Kommunen ist die ehrenamtliche Tätigkeit und deren Unterstützung eine geeignete Maßnahme der Bürger um das Erscheinungsbild und die Attraktivität der Ortschaften positiv zu beeinflussen.

Mit der Vereinsgründung ist nun die rechtliche Absicherung der Vorhaben geschaffen. Ebenso können nun öffentliche Fördergelder beantragt und durch die Gemeinnützigkeit Spendengelder steuerrechtlich korrekt verwaltet werden.

Am 28.03.2007 fand die Gründungsversammlung statt.

Hierbei wurde die im Vorfeld ausgearbeitete Satzung beschlossen und von den vierzehn Gründungsmitgliedern unterzeichnet. Ferner wurde der Vorstand gewählt.

Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

  • Andreas Lorenz – Kassenwart,
  • Eckhard Wagner – Beisitzer,
  • Hans Hermann Warnecke – Vorsitzender,
  • Hannelore Warnecke – stellvertretende Vorsitzende
  • Georg Liesendahl – Beisitzer (IT und neue Medien),
  • Gerthild Kress – Schriftführerin,
  • Karl Hermann Kress – Beisitzer (Umwelt und Naturschutz)

Ziel des Vorstandes ist es nun eine möglichst große Unterstützung innerhalb der Ortschaft zu erreichen.
Es besteht die Möglichkeit einer aktiven, sowie einer passiven Mitgliedschaft.
Einige neue Maßnahmen sind in Planung zu deren Umsetzung der Verein auf Mithilfe, in welcher Form auch immer, angewiesen ist.

Um mit dem Verein in Kontakt treten zu können, wird es in Zukunft mehrere Möglichkeiten geben.
In den kommenden Wochen sind einige Vorstellungstermine bei Versammlungen anderer Ortsvereine geplant.
Ebenso besteht selbstverständlich die Möglichkeit Kontakt zu einem der Mitglieder aufzunehmen.