Bürgersprechstunde zum Thema K24

Straßen kosten richtig Geld! Richtig – wie viel Bedeutung wird jeder Straße zugeschrieben? Das ist eine Frage, die sich der Landkreis z.Zt. stellt und stellt damit unsere K24, die direkte Verbindungsstraße von Immenrode, entlang der Wedde, über Wöltingerode, nach Vienenburg, in Frage.
Sicherlich, die Gedanken sind in einem frühen Anfangsstadium. Man hat sich aber schon Zahlenmaterial für Überholungsmaßnahmen besorgt und kommt zum Entschluss: “ganz schön teuer”.
Also eine Möglichkeit die Straße abstufen in eine Gemeindeverbindungsstrasse oder eine Einziehung. D.h. ganz schließen und nur für landwirtschaftliche Verkehre, Mofa und Fahrräder und natürlich Fußgänger offen lassen.
Oder aber voll sanieren und abstufen und an die Stadt Goslar abgeben. Danach lägen dann alle weiteren Straßenkosten bei der im Zukunftsvertrag, bis 2022, gebundenen Stadt.
Stellt sich die Frage, was sind die Immenröder Bürger den Kreistagsabgeordneten wert? Was dem Stadtrat Goslar?
Aber vor diesen Fragen kommt die Frage:
Braucht Immenrode diese Stück der K24 ?
Hier müssen die Immenröder/innen gefragt werden. Für mich stellt eine Schließung evtl. auch Kaufkraftverlust in den Vienenburger Geschäften da. Werden hier zukünftig dann Kundenströme unterbunden? Eine Schließung bedeutete für viele Immenröder ein Umweg von 1,3 bis 2,4 km. Entscheiden sich die Immenröder/innen dann vielleicht doch für den direkten Weg nach Goslar? Oder machen Sie es heute schon?
Diesen Fragen werde ich in den nächsten Tagen / Wochen nachgehen und fange damit mit einer Bürgersprechstunde am Donnerstag, 19.02.2015 von
16:00 – 18:00 Uhr im Dorfgemeinschaftsraum der Grundschule Immenrode, an.

Ihr Eckhard Wagner
Ortsvorsteher Immenrode

 

Das könnte auch interessant sein...