Ablauf zum diesjährigen Volkstrauertag in Immenrode

Aufgrund der dramatischen Entwicklung der Corona-Pandemie hat sich die Stadt Goslar in Abstimmung mit dem Landkreis Goslar und dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. dazu entschieden, alle geplanten Gedenkveranstaltungen am 15.11.2020 in den Ortsteilen und in Goslar abzusagen.
Stattdessen sollen lediglich zum ehrenden Gedenken an die Gefallenen, Vermissten, Verwundeten, Vertriebenen und Ermordeten der beiden Weltkriege und aller Kriege sowie an die Opfer von Terror und Gewalt, Kranz- bzw. Gesteckniederlegungen am Volkstrauertag stattfinden.
Die Ablage des Gesteckes, an unserer Gedenkstätte in Immenrode, werden Pfarrerin Dagmar Hinzpeter und ich um 11:15 Uhr, nach einem stillen Gebet in der Kirche, vornehmen.
Ich möchte mich auf diesem Wege auch im Namen von Herrn Oberbürgermeister Dr. Junk und dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. bei allen Akteuren und Mitwirkenden der jährliche stattfindenden Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag recht herzlich für Ihre Mithilfe und Engagement bedanken.
Bleiben Sie, bleibt Ihr gesund.

Eckhard Wagner, Ortsvorsteher

Dieser Beitrag wird am: 30.11.20 in das Archiv verschoben

Das könnte auch interessant sein...